,

Luxemburgische Online-IPT-Anmeldungen – ein Jahr später

Beverleigh Gunner
April 13, 2022

Die Versicherungsprämiensteuer (IPT) in Luxemburg wurde ab dem ersten Quartal 2021 auf die Online-Einreichung umgestellt. Gleichzeitig wurde die Frist für die Behörde auf den 15. des Monats nach dem Quartal geändert. Diese Änderung verursachte einige Umwälzungen, da viele Versicherungsunternehmen bereits Daten aus den Zeichnungssystemen abrufen, die Informationen (manchmal manuell) überprüfen und sicherstellen, dass die Erklärungen für andere Gebiete, die ebenfalls bis zum 15.

Mehr europäische Steuerbehörden werden digital

Luxemburg war weder das erste noch das letzte Land, das auf eine Online-Plattform umstieg. Deutschland und Irland folgten innerhalb eines Jahres nach Luxemburgs Einführung. Im Gegensatz dazu haben die französischen Behörden die Einführung ihres Online-Antragsverfahrens bis 2023 verschoben. Darüber hinaus verlangen immer mehr Steuerbehörden die Einrichtung von Konten für das Lastschriftverfahren, anstatt die üblichen SEPA- oder Prioritätszahlungen mit spezifischen Referenzen vorzunehmen.

Warum wird die Steuererklärung online eingereicht?

Es ist klar, warum die Steuerbehörden auf Online-Plattformen umsteigen. Ein digitaler Einreichungsprozess ist ein einfacheres und effizienteres Verfahren für möglicherweise Tausende von Erklärungen, die von verschiedenen Quellen eingereicht werden. Außerdem verschafft die Online-Einreichung den Steuerbehörden eine größere Transparenz, so dass sie mehr Möglichkeiten zur Analyse haben. Wir fragen uns, warum so viele Steuerbehörden ihre Fristen auf den 15. oder um den 15. herum legen. Dieser Termin bietet den Versicherungsunternehmen nur einen kurzen Zeitrahmen, um den Monat abzuschließen, die Daten zu erfassen und die Erklärungen abzugeben.

IPT-Änderungen in Luxemburg

Abgesehen von diesen Aktualisierungen hat Luxemburg in der Vergangenheit nicht viele Änderungen an der IPT vorgenommen. Die jüngste Änderung, an die wir uns erinnern können, ist die Einführung der Steuer für Rettungsdienste auf Policen der Kfz-Klasse 10, die am 1. Oktober 2016 in Kraft trat. Da die Steuersätze im Vergleich zu anderen Gebieten relativ niedrig sind, ist es durchaus denkbar, dass es in Zukunft zu einer Erhöhung kommen könnte.

Die IPT ist eine Nischensteuer, die nicht immer auf dem Radar der Unternehmen ganz oben steht. Erst als wir uns das eigentliche Verfahren zur Einreichung der Online-Erklärungen ansahen, wurde uns klar, dass es sich um eine Anpassung des Verfahrens handelt, das für die Mehrwertsteuer und andere Steuern verwendet wird bzw. eher auf inländische Versicherer als auf die Dienstleistungsfreiheit ausgerichtet ist. Zumindest scheint es so für Luxemburg zu sein.

Im Laufe des letzten Jahres haben wir festgestellt, dass das Online-Anmeldesystem schneller und einfacher zu navigieren ist und dass die Zeit zwischen der Authentifizierung einer Erklärung eher Sekunden als Minuten dauert. Die Meldung ist immer noch ähnlich wie die auf dem Papierformular, wobei die Verbindlichkeiten nach Versicherungszweigen aufgeschlüsselt, die Prämien eingegeben und dann automatisch der Prozentsatz angewandt werden.

Ist dies das Ende der Umstellung der Gebiete auf eine Online-Anmeldelösung? Wahrscheinlich nicht. Werden die Steuerbehörden noch mehr digitalisieren, um die IPT mit den meisten anderen Steuererklärungen in Einklang zu bringen? Wir glauben ja.

Jetzt sind Sie dran

Möchten Sie die luxemburgischen IPT-Anforderungen verstehen? Setzen Sie sich mit unseren Experten in Verbindung und halten Sie sich über die sich ständig ändernden europäischen IPT-Vorschriften auf dem Laufenden, indem Sie uns auf LinkedIn und Twitter folgen.

Melden Sie sich für E-Mail-Updates an

Bleiben Sie über die neuesten Steuer- und Compliance-Updates auf dem Laufenden, die sich auf Ihr Unternehmen auswirken können.
Author

Beverleigh Gunner

As a director, compliance services for IPT, Bev leads the compliance function to fulfil its obligations to customers. Since joining the company in 2007, she has a wealth of dedicated IPT experience working across process management, business analysis, as well as continuing to drive our program of digitization.
Share This Post

E-Invoicing Compliance North America
November 14, 2022
Verwalten Sie Ihre Mandate, bevor sie beginnen, Sie zu verwalten

Es ist ein gutes Jahr, um ein IT-Leader zu sein. Nach viel zu vielen Jahren, in denen der Ausdruck „mit weniger mehr erreichen“ das Mantra der meisten Unternehmen war, wenn es um Technologieausgaben ging, geht es endlich besser. Laut dem Forschungsunternehmen Gartner werden sich die IT-Ausgaben 2022 auf geschätzte 4,5 Billionen $ belaufen. Dies entspricht […]

Mehrwertsteuer und Steuerberichterstattung North America
November 10, 2022
Das rote Telefon klingelt und die IT muss den Anruf annehmen — Fünf Dinge, die Sie wissen sollten

Es ist vielleicht nicht ganz DAS rote Telefon, das klingelt, aber seien Sie versichert, das Management hat es derzeit mit einem ernsten Problem zu tun, und sie schauen sich die IT an, um es für sie zu lösen. Es gibt zwei Dinge, die Boards und C-Suites mehr als alles andere nervös machen. Risiken, die sich […]

EMEA Mehrwertsteuer und Steuerberichterstattung
November 4, 2022
Der Datenpartner, nach dem Sie nicht gefragt haben, ist jetzt verantwortlich.

Stellen Sie sich dieses Szenario vor. Ihr Geschäftspartner ändert die Regeln für Sie mitten im Stream und Ihre Fähigkeit, mit ihm Geschäfte zu machen, hängt nun davon ab, dass Sie Ihre gesamte Berichtsstruktur ändern, um ihren neuen Anforderungen gerecht zu werden. Oh ja, ich sollte auch erwähnen, dass der Zeitrahmen zur Erfüllung dieser Anforderungen extrem […]

EMEA Mehrwertsteuer und Steuerberichterstattung
October 27, 2022
Expert Series Teil IV: Neue Rollen für die IT im Zuge der Ausweitung globaler Mandate

Teil IV von V — Ryan Ostilly, Vizepräsident für Produkt- und GTM-Strategie EMEA & APAC, Sovos Klicken Sie hier, um Teil III der Serie zu lesen.   Die von der Regierung vorgeschriebenen Gesetze zur elektronischen Rechnungsstellung (E-Invoicing) finden in fast allen Regionen der Welt Anwendung und stellen Unternehmen vor strengere Mandate und Erwartungen. In jeden Aspekt […]

EMEA Mehrwertsteuer und Steuerberichterstattung
October 27, 2022
Expert Series Teil V: Neue Rollen für die IT im Zuge der Ausweitung globaler Mandate

Teil V von V — Christiaan Van Der Valk, Vizepräsident für Strategie und Regulierung, Sovos  Klicken Sie hier, um Teil IV der Serie zu lesen.   Die von der Regierung vorgeschriebenen Gesetze zur elektronischen Rechnungsstellung (E-Invoicing) finden in fast allen Regionen der Welt Anwendung und stellen Unternehmen vor strengere Mandate und Erwartungen. In jeden Aspekt Ihres […]