Lernen Sie den Experten kennen — Hector Fernandez, Principal Compliance Tax Services

Sovos
August 10, 2022

Meet the Expert ist unsere Blogreihe, in der wir mehr über das Team hinter unserer innovativen Software und Managed Services erzählen.

Als globales Unternehmen mit Experten für indirekte Steuern in allen Regionen ist unser engagiertes Team oft das Erste, das von regulatorischen Änderungen und Entwicklungen in den globalen Steuersystemen erfährt, um Sie bei der Einhaltung Ihrer Steuervorschriften zu unterstützen.

Wir haben mit Hector Fernandez, Hauptbeauftragter der Steuerbehörde, gesprochen, der die Komplexität der spanischen Versicherungsprämiensteuer (IPT) erklärt hat und erklärt, wie Sovos Versicherern hilft, die in Spanien tätig sind.

Können Sie mir etwas über Ihre Rolle erzählen und was sie beinhaltet?

Ich bin ein Hauptvertreter der Steuerbehörde für Compliance bei Sovos. Im Rahmen meiner Tätigkeit arbeite ich mit den verschiedenen Teams zusammen, um sie bei den steuerlichen Anforderungen der verschiedenen Steuerbehörden zu unterstützen.

Ich arbeite auch mit Kunden mit IPT-Anforderungen in Spanien zusammen und helfe ihnen bei den vielen Aspekten der Steuerkonformität.

Die Einhaltung der spanischen IPT-Meldepflichten ist besonders komplex. Warum ist das so?

Wie in früheren Blogs über das spanische IPT-Recht erwähnt, gibt es in Spanien eines der komplexesten monatlichen und jährlichen IPT-Meldeverfahren. Es ist aufgrund vieler Faktoren schwierig, z. B. mehrerer IPT-Steuerbehörden (national und provinziell), zusätzlicher Stellen, mit denen zu tun ist, einschließlich der Feuerwehrsteuer (FBT) und der Zuschläge, die an das Consorcio de Compensación de Seguro (CCS) oder andere Stellen wie Spanish Motor gezahlt werden müssen. Büro der Versicherer (OFESAUTO).

Modelo 480 — IPT-Formular:

In Spanien erheben fünf Steuerbehörden IPT-Gebühren: die Nationale Steuerbehörde (AEAT) und vier Provinzen (Alava, Guipuzcoa, Navarra und Vizcaya). Sie sind für die Richtlinien in diesen Gebieten verantwortlich. Das Modelo 480 enthält dieselben Informationen für verschiedene Steuerbehörden, aber die Formate und Anforderungen können variieren.

Die jährliche Einreichung fällt mit dem monatlichen Dezemberzeitraum zusammen, was bedeutet, dass sie gleichzeitig mit dem Einreichen der letzten monatlichen Einreichung des Jahres und des Jahresberichts erfolgt.

Das Modelo 480 ist ein Jahresübersichtsformular, das von Versicherungsunternehmen eingereicht wird und in dem die monatlichen Renditen und Zahlungen zusammengefasst sind. Versicherer müssen die im Laufe des Jahres gebuchten steuerfreien Prämien auf diesem Formular angeben, da diese Informationen nicht in den monatlichen Steuererklärungen enthalten sind.

Die in diesem zusammenfassenden Formular enthaltenen Daten werden nach Geschäftsklassen und monatlicher Zahlung aufgeschlüsselt. Dieses Formular ist zwar rein informativ, aber wichtig, da es den Steuerbehörden hilft, Fehler, Unstimmigkeiten oder Betrug zu finden, die in den monatlichen Einreichungen hätten begangen werden können.

Anklage der Feuerwehr:

Es gibt eine obligatorische jährliche Rendite für Unternehmen, die Feuer- und Mehrrisikoversicherungen in Spanien abschließen (Klasse 8& 9). Der Bericht wird über ein spezielles Portal eingereicht, das von CCS bereitgestellt wird. Versicherer müssen die Steuererklärung vor dem letzten Tag im April einreichen.

In diesem Bericht müssen die verschiedenen Feuer- oder Mehrrisiko-Policen deklariert und nach der Postleitzahl aufgeschlüsselt werden, in der sich das Risiko befindet, und die steuerpflichtige Prämie jeder Police beinhalten.

CCS wird diese Informationen an die lokalen Stellen weitergeben, die für die Berechnung und Abrechnung der Feuerwehr in Spanien zuständig sind, einschließlich der Räte und Provinzräte oder der Stelle, die den Versicherungsunternehmen hilft, diesen Zuschlag zu bezahlen, wie GESTORA (Gestora de Conciertos para la Contribución a los Servicios de Extinción de Incendios).

Green Card:

Die Versicherungsgesellschaften, die Kfz-Versicherungen anbieten, müssen sich um den Greencard-Zuschlag kümmern, der an OFESAUTO gezahlt wird, die für diesen Zuschlag verantwortliche Stelle. Die Unternehmen müssen die Anzahl der im Laufe des Jahres ausgestellten Kfz-Versicherungspolicen angeben, und die Stelle stellt die Rechnung aus.

Wie kann Sovos bei diesen Berichten helfen?

Die Komplexität des spanischen IPT basiert auf dem Zeitpunkt und der großen Datenmenge, die Versicherer berücksichtigen müssen, um der Steuerbehörde genaue Daten zur Verfügung zu stellen. Es ist wichtig, Software zu haben, die riesige Datenmengen auf korrekte Weise kompilieren und verarbeiten kann.

Das IPT-Expertenteam von Sovos kann durch unser Managed Services – oder Beratungsangebot sowie unsere IPT-Bestimmungssoftware dazu beitragen, die Belastung durch die Einhaltung der spanischen IPT-Vorschriften zu verringern.

 

Jetzt sind Sie dran

Haben Sie noch Fragen zum spanischen IPT? Sovos kann helfen. Kontaktieren Sie noch heute unser Expertenteam oder schauen Sie sich unser Webinar über Die Komplexität der Versicherungsprämiensteuer in Spanien an.

Melden Sie sich für E-Mail-Updates an

Bleiben Sie über die neuesten Steuer- und Compliance-Updates auf dem Laufenden, die sich auf Ihr Unternehmen auswirken können.
Author

Sovos

Sovos was built to solve the complexities of the digital transformation of tax, with complete, connected offerings for tax determination, continuous transaction controls, tax reporting and more. Sovos customers include half the Fortune 500, as well as businesses of every size operating in more than 70 countries. The company’s SaaS products and proprietary Sovos S1 Platform integrate with a wide variety of business applications and government compliance processes. Sovos has employees throughout the Americas and Europe, and is owned by Hg and TA Associates.
Share This Post

E-Invoicing Compliance North America
November 14, 2022
Verwalten Sie Ihre Mandate, bevor sie beginnen, Sie zu verwalten

Es ist ein gutes Jahr, um ein IT-Leader zu sein. Nach viel zu vielen Jahren, in denen der Ausdruck „mit weniger mehr erreichen“ das Mantra der meisten Unternehmen war, wenn es um Technologieausgaben ging, geht es endlich besser. Laut dem Forschungsunternehmen Gartner werden sich die IT-Ausgaben 2022 auf geschätzte 4,5 Billionen $ belaufen. Dies entspricht […]

Mehrwertsteuer und Steuerberichterstattung North America
November 10, 2022
Das rote Telefon klingelt und die IT muss den Anruf annehmen — Fünf Dinge, die Sie wissen sollten

Es ist vielleicht nicht ganz DAS rote Telefon, das klingelt, aber seien Sie versichert, das Management hat es derzeit mit einem ernsten Problem zu tun, und sie schauen sich die IT an, um es für sie zu lösen. Es gibt zwei Dinge, die Boards und C-Suites mehr als alles andere nervös machen. Risiken, die sich […]

EMEA Mehrwertsteuer und Steuerberichterstattung
November 4, 2022
Der Datenpartner, nach dem Sie nicht gefragt haben, ist jetzt verantwortlich.

Stellen Sie sich dieses Szenario vor. Ihr Geschäftspartner ändert die Regeln für Sie mitten im Stream und Ihre Fähigkeit, mit ihm Geschäfte zu machen, hängt nun davon ab, dass Sie Ihre gesamte Berichtsstruktur ändern, um ihren neuen Anforderungen gerecht zu werden. Oh ja, ich sollte auch erwähnen, dass der Zeitrahmen zur Erfüllung dieser Anforderungen extrem […]

EMEA Mehrwertsteuer und Steuerberichterstattung
October 27, 2022
Expert Series Teil IV: Neue Rollen für die IT im Zuge der Ausweitung globaler Mandate

Teil IV von V — Ryan Ostilly, Vizepräsident für Produkt- und GTM-Strategie EMEA & APAC, Sovos Klicken Sie hier, um Teil III der Serie zu lesen.   Die von der Regierung vorgeschriebenen Gesetze zur elektronischen Rechnungsstellung finden in fast allen Regionen der Welt Anwendung und stellen Unternehmen strengere Mandate und Erwartungen vor. In jeden Aspekt Ihres […]

EMEA Mehrwertsteuer und Steuerberichterstattung
October 27, 2022
Expert Series Teil V: Neue Rollen für die IT im Zuge der Ausweitung globaler Mandate

Teil V von V — Christiaan Van Der Valk, Vizepräsident für Strategie und Regulierung, Sovos  Klicken Sie hier, um Teil IV der Serie zu lesen.   Die von der Regierung vorgeschriebenen Gesetze zur elektronischen Rechnungsstellung finden in fast allen Regionen der Welt Anwendung und stellen Unternehmen strengere Mandate und Erwartungen vor. In jeden Aspekt Ihres Unternehmens […]