Unter der Motorhaube: Spanische IPT-Berichterstattung

Beverleigh Gunner
Juli 4, 2022

Die Komplexität der spanischen Steuervorschriften für Versicherungsprämien kann für jeden, der für die IPT-Berichterstattung und Einhaltung in diesem Land verantwortlich ist, entmutigend sein.

Abgesehen von den verschiedenen Steuerbehörden, die mit der spanischen IPT-Berichterstattung und verschiedenen Einreichungsprozessen befasst sind, gibt es auch viele verschiedene Erklärungen, die Tax-Compliance-Teams beachten müssen.

Hier werden wir uns einige der anspruchsvolleren Aspekte der IPT-Berichterstattung ansehen.

Was ist ein Modelo 480-Formular?

Obwohl die spanischen Steuerbehörden monatlich Erklärungen zur Versicherungsprämiensteuer erhalten, benötigen sie auch eine jährliche Erklärung. Das jährliche Deklarationsformular wird als Modelo 480 bezeichnet. Dieses Formular enthält eine monatliche Zusammenfassung der Informationen nach Unternehmensklassen und einen Abschnitt über befreite Prämien. Modelo 480 ist auch den vier Steuerbehörden für die baskischen Provinzen zu verdanken, die unterschiedliche Formate haben, aber dieselben Informationen enthalten. Die Frist bleibt neben den Dezember-Erklärungen im Januar.

Was ist das Modelo 50?

Die meisten Versicherungsklassen beinhalten eine Gebühr für den Fonds für die Liquidation von Versicherern (oder den Modelo 50), auch wenn die Police vom IPT befreit ist. Das Modelo 480 dient als weitere Form der Überprüfung durch die spanischen Behörden, um sicherzustellen, dass sie den richtigen Steuerbetrag erhalten. Sie können den für den Fonds zur Liquidation von Versicherern deklarierten Prämienbetrag mit der auf Modelo 480 gemeldeten Prämie vergleichen.

Spaniens Feuerbrücke Charge

Ein weiterer der berüchtigtsten Jahresberichte ist der Feuerwehrangriff. Es kann etwa vier Jahre dauern, bis der Bericht über die Anklage der Feuerwehr abgeschlossen ist. Bei Vorauszahlungen und Anpassungen kann die Behebung falscher Einreichungen genauso lange dauern. Berichte erfordern sorgfältige Liebe zum Detail, da Steuerzahler nach der Einreichung keine Korrekturen vornehmen können.

In der Vergangenheit konnte ein Versicherer entweder einen 2,5% igen für eine Multirisiko-Police oder einen 5% -Satz für reines Feuer anwenden und zuversichtlich sein, dass der von der Steuerbehörde geforderte Gesamtbetrag in etwa dieser Zahl liegen würde. In jüngerer Zeit ist dies bei der Veränderung des Wirtschaftsklimas und mehr Fällen, in denen die Ansprüche höher sind, nicht mehr der Fall.

Wie man die spanische Feuerwehreinklage einhält

Der Prozess beginnt mit einem Bericht über die Eigentums- und Brandschutzpolitik, der im Vorjahr verfasst wurde. Zu Beginn des folgenden Jahres leistet der Steuerzahler auf der Grundlage dieses Berichts eine Vorauszahlung. Im darauffolgenden Jahr legt der Steuerzahler einen Bericht mit den tatsächlich im Vorjahr gebuchten Prämien vor. Schließlich wird im vierten Jahr die Differenz zwischen der Vorauszahlung und den tatsächlich gebuchten Prämien bestätigt und bei Unstimmigkeiten angepasst. Einfach ausgedrückt, die Steuerperiode der Feuerwehr 2022 wird 2026 geschlossen!

Modelo 0-6 wird veraltet

Ein weiterer komplizierterer Jahresbericht war der Modelo 0-6, der mit der Einführung des neuen Berichtssystems veraltet war. Dieser Bericht konzentrierte sich auf die außerordentlichen Risikosteuern auf Sachschäden, Feuer, Betriebsunterbrechung und Unfälle. Das neue System ermöglicht den Zugriff auf Echtzeitinformationen, falls ein Anspruch gegen eine Richtlinie geltend gemacht werden sollte.

Jetzt sind Sie dran

Haben Sie noch Fragen zu IPT in Spanien? Nehmen Sie Kontakt mit dem IPT-Expertenteam von Sovos auf oder sehen Sie sich unser Webinar zur Komplexität der Versicherungsprämiensteuer in Spanien an.

Melden Sie sich für E-Mail-Updates an

Bleiben Sie über die neuesten Steuer- und Compliance-Updates auf dem Laufenden, die sich auf Ihr Unternehmen auswirken können.
Author

Beverleigh Gunner

As a Director, Compliance Services for IPT, Bev leads the compliance function to fulfil its obligations to customers. She is a longstanding member of the Sovos team with over 14 years of dedicated IPT compliance experience. Throughout her time, she has been involved in Process Management, Business Analysis, as well as continuing to drive our program of digitization.
Share This Post

Asiatisch-Pazifischer Raum E-Invoicing Compliance EMEA Mehrwertsteuer und Steuerberichterstattung
July 11, 2022
Das CTC E-Invoice Reporting System der Philippinen ist offiziell live

Das elektronische Rechnungs-/Empfangssystem (EIS) der Philippinen Continuous Transaction Controls (CTC) wurde offiziell für die 100 großen Steuerzahler gestartet, die von der Regierung zur Eröffnung des Mandats ausgewählt wurden. Obwohl die Steuerzahler kurz vor dem Startdatum immer noch Schwierigkeiten hatten, die technischen Anforderungen des neuen E-Invoicing-Systems zu erfüllen, hielten die Philippinen ihre geplante Frist ein und […]

EMEA IPT
July 11, 2022
Zusätzliche Gewinnsteuer: Eine Einführung in die ergänzende IPT in Ungarn

Ab dem 1. Juli 2022 führte Ungarn eine zusätzliche Gewinnsteuerregelung ein, die eine zusätzliche Versicherungsprämiensteuer (IPT) auf Versicherungsprämien erhebt. Die Einführung der Extra Profit Tax Regelung ist eine vorübergehende Maßnahme und zielt darauf ab, die durch den Konflikt in der Ukraine verursachten erhöhten staatlichen Kosten zu decken. Die zusätzliche Gewinnsteuerregelung gilt nicht nur für den […]

EMEA Mehrwertsteuer und Steuerberichterstattung
July 6, 2022
Praktische Überlegungen zu EORI-Nummern

Die EU und das Vereinigte Königreich verwenden das Economic Operators Registration and Identification System (EORI), um Händler zu identifizieren. Was ist eine EORI-Nummer? Unternehmen und Personen, die in der EU und im Vereinigten Königreich Handel treiben möchten, müssen die EORI-Nummer als Identifikationsnummer in allen Zollverfahren verwenden, wenn sie Informationen mit Zollverwaltungen austauschen. Die EU hat […]

Einhaltung der Steuervorschriften EMEA
July 4, 2022
SIRE: Neues peruanisches Mandat für elektronische Aufzeichnungen

Jedes Jahr am 1. Januar müssen in Peru tätige Steuerzahler ihr monatliches Einkommen über einen bestimmten gesetzlich festgelegten Zeitraum bewerten, um zu überprüfen, ob sie unter die Verpflichtung fallen, elektronische Hauptbücher zu führen. Steuerzahler, die den festgelegten Schwellenwert überschreiten oder ihre Bücher freiwillig elektronisch führen möchten, können dies tun, indem sie das Electronic Ledgers-Programm (Programa […]

EMEA Mehrwertsteuer und Steuerberichterstattung
June 28, 2022
Was ist indirekte Repräsentation und wie wirkt sie sich auf britische Unternehmen aus?

Gemäß dem europäischen Zollrecht müssen nicht in der EU ansässige Unternehmen bei der Einfuhr von Waren in die EU einen Vertreter für Zollzwecke benennen. Der Zollkodex der Union legt insbesondere fest, dass nicht in der EU ansässige Unternehmen einen indirekten Vertreter benennen müssen. Am Ende der Brexit-Übergangszeit mussten viele britische Unternehmen plötzlich einen indirekten Vertreter […]