Treffen Sie den Experten: Andrew Hocking, VP für Beratungs- und Compliance-Services, Europa

Sovos
Februar 26, 2021

Treffen Sie den Experten ist eine Blogserie , in der wir mehr über das Team hinter unserer innovativen Software und unseren Managed Services berichten. Als globales Unternehmen mit Steuerexperten in allen Regionen hält sich unser engagiertes Team stets über die neuesten Änderungen der Vorschriften auf dem Laufenden, um die Konformität unserer Kunden zu gewährleisten.

Was ist Ihre Rolle und was beinhaltet sie?

Als Vizepräsident für Beratungs- und Compliance-Dienstleistungen in Europa betreue ich das VAT- und Insurance Premium Tax (IPT)-Dienstleistungsteam, das unseren Kunden Compliance-Dienstleistungen anbietet, sowie unsere neu gegründete Beratungsgruppe. Die Beratungsgruppe bietet Beratungsdienstleistungen an, die von schriftlicher Beratung bis hin zur Unterstützung von Kunden bei Prüfungen der Finanzbehörden und Datenüberprüfungen reichen.

Ich leite auch das Kundenerfolgsteam in Europa, dessen Schwerpunkt darauf liegt, unseren Kunden ein hervorragendes Erlebnis zu bieten, indem sie einen engagierten Berater zur Verfügung haben, der ihre Fragen bespricht und eskaliert oder mehr über die Probleme unserer Kunden und die Möglichkeiten der Hilfe durch andere Sovos-Lösungen erfährt.

Mit welcher Art von Unternehmen arbeitet Sovos zusammen?

Interessant ist, dass wir mit einem breiten Spektrum von Unternehmen zusammenarbeiten. In unserer globalen Organisation unterscheiden sich viele Probleme unserer Kunden nicht nach Märkten oder Unternehmensgrößen, und wir bieten eine Mischung aus Produkten und Dienstleistungen, von denen Unternehmen profitieren, die neue Märkte erschließen, bis hin zu multinationalen Unternehmen.

Wir haben einige Bereiche, auf die wir uns konzentrieren, wie z. B. IPT und die Versicherungsbranche. Da das Berichtswesen zunehmend digitalisiert wird und die Finanzbehörden auf kontinuierliche Transaktionskontrollen achten, sehen wir immer mehr Kunden in der Fertigung, im Einzelhandel und im E-Commerce sowie andere Dienstleistungsunternehmen, die aufgrund ihrer Tätigkeit in bestimmten Märkten technologiebasierte Berichtsanforderungen haben, bei deren Erfüllung wir ihnen jetzt und in Zukunft helfen können.

Was sind die häufigsten Dienstleistungen oder Probleme, mit denen sich das Compliance-Services-Team beschäftigt?

Derzeit liegt ein echter Fokus auf dem europäischen Markt auf dem Umgang mit den jüngsten Änderungen bei der Mehrwertsteuer, wie z. B. den Auswirkungen des Brexit oder den anstehenden E-Commerce-Paketen. Bei IPT ist die Digitalisierung des Berichtswesens in Portugal ein echter Schwerpunktbereich gewesen. In beiden Bereichen sind neue Mandate und Änderungen an bestehenden Regelungen etwas, bei dem unsere Kunden immer wieder nach Rat suchen.

Unser Ansatz ist daher, dass unsere Experten schon bei den ersten Gesprächen mit den Kunden dabei sind, um Geschäftspläne und steuerliche Rahmenbedingungen zu besprechen, damit wir weitere Optimierungsmöglichkeiten identifizieren können, die über das ursprüngliche Thema hinausgehen, das sie vielleicht in Betracht gezogen haben. Dies trägt nicht nur dazu bei, eine echte partnerschaftliche Zusammenarbeit zu entwickeln, sondern wir können dann auch unsere globale Reichweite nutzen, um ihre Berichterstattung gegen bevorstehende Änderungen und Mandate abzusichern, deren sie sich möglicherweise nicht bewusst sind.

Mit unseren Experten sprechen sie nicht einfach mit irgendeinem Technologieanbieter, sondern mit jemandem, der sich mit Steuern auskennt und weiß, wie schwierig es sein kann, Probleme zu antizipieren und durch verschiedene Regelungen zu navigieren.

Was sind Ihrer Meinung nach die größten steuerlichen Herausforderungen für Unternehmen?

Ein wichtiger Punkt ist sicherlich das Tempo des Wandels und die Tatsache, dass wir immer mehr Steuerprobleme bekommen, die man nicht unbedingt mit Menschen allein lösen kann. Wir sehen das sowohl bei der IPT als auch bei der Mehrwertsteuer, wo das Reporting komplett digitalisiert wird und es einen Bedarf an digitalen Verbindungen durch den gesamten Prozess einer Transaktion gibt, von der Generierung bis zur letztendlichen Meldung an die Steuerbehörden.

Auch wenn es in ganz Europa eine Reihe von harmonisierten Regelungen gibt, kann die Anwendung dieser Regelungen von Land zu Land aufgrund unterschiedlicher Richtlinien und Technologienutzungen oft feine Unterschiede aufweisen. Hinzu kommen Sprachbarrieren und Finanzbehörden, die Regeln mit kurzen Vorlaufzeiten herausgeben. Viele Kunden haben damit zu kämpfen, da sie nicht über das notwendige interne Fachwissen verfügen, um die erforderlichen Steuer- und IT-Lösungen einzurichten.

Wie hilft Sovos Unternehmen, diese Herausforderungen zu meistern?

Wir helfen, indem wir unsere globale Expertise in jedes Problem einbringen, das unseren Kunden begegnet. Die Kombination aus unserer langen Geschichte in vielen verschiedenen Märkten, führenden nativen Technologieplattformen und hauseigenen Steuerexperten und Regulierungsteams bedeutet, dass wir immer das gesamte Bild ansprechen können.

Wir schauen nicht nur darauf, den Bedarf von heute zu decken, sondern planen auch, wie die Bedürfnisse von morgen aussehen könnten und wie sich die Herausforderungen im Laufe der Zeit entwickeln könnten, und arbeiten mit unseren Kunden zusammen, um all diese Herausforderungen zu lösen. Wir lösen Dinge für die Zukunft und wie wir sagen, wir lösen Steuern für das Gute.

Können Sie uns mehr über das Beraterteam erzählen?

Wir waren schon immer ein Anbieter von Compliance-Technologien, sei es, dass Menschen sich dafür entschieden haben, das periodische Reporting mit unseren Managed Services an uns auszulagern, oder dass sie diese Herausforderungen mit dem Einsatz unserer Reporting-, Ermittlungs- und E-Invoicing-Software selbst in die Hand nehmen.

Mehr und mehr hatten wir Kunden, die uns baten, ihnen bei anderen Steuerfragen zu helfen, für die sie zuvor vielleicht Beratungsfirmen beauftragt hatten, wie z. B. die Bestimmung, wo Steuerverbindlichkeiten entstehen, das Verständnis der Behandlung von Transaktionen, die Einrichtung ihrer Registrierungen, damit sie überhaupt korrekt Steuern melden können, oder die Bereitstellung eines Fiskalvertreters in Ländern, in denen sie vielleicht gar keine Betriebsstätte haben.

Zusätzlich zu unseren Compliance-, Regulierungs- und Technologie-Teams haben wir verstanden, dass ein internes Expertenteam für unsere Kunden eine großartige Ressource wäre, sei es in Bezug auf die Mehrwertsteuer- und IPT-Gesetze oder das Verständnis komplexer Daten, Systeme und Prozesse. Es ist eine zusätzliche Ressource, die ihnen hilft und diesen globalen und ganzheitlichen Ansatz bietet, so dass wir nicht nur erklären können, wie sich die Steuer auf ihre Systeme auswirkt, sondern auch, wie ihr Geschäft funktioniert und welche Auswirkungen das hat.

Unser Beratungsteam hilft den Kunden auch bei der Durcharbeitung von Gesetzesänderungen, wie z. B. dem anstehenden E-Commerce-Paket, um ihnen zu zeigen, wo ihre Verbindlichkeiten morgen liegen könnten und welche Optionen sie haben. Auch hier versuchen wir, ihre zukünftigen Probleme zu lösen und ihnen durch das Steuerlabyrinth zu helfen, und die Berater sind eine großartige Ergänzung für das Team.

Auf unserer Mission, Steuern für das Gute zu lösen, wollen wir, dass unsere Kunden mit allem zu uns kommen können und wir eine Lösung für alles haben, wonach sie suchen.

Diese Mischung aus Steuerfachwissen, Technologie und globaler Reichweite ist einzigartig auf dem Markt. Traditionell wenden sich einige unserer Kunden an Beratungsunternehmen, um ihnen bei der Bewältigung von steuerlichen Herausforderungen zu helfen, aber sie haben festgestellt, dass es nur sehr wenige Organisationen gibt, die über ein derartiges globales Portfolio an Technologielösungen verfügen, um ihre Bedürfnisse zu erfüllen. Worauf wir stolz sind, ist, dass Kunden zu uns kommen können, um Hilfe bei ihren Compliance-, E-Invoicing- oder CTC-Anforderungen zu erhalten, aber wir können ihnen auch einen ganzheitlichen Service mit unserer Beratungsgruppe bieten.

Wohin geht Ihrer Meinung nach die Zukunft des Steuerwesens?

Es besteht kein Zweifel, dass die Zukunft des Steuerwesens in Echtzeit und digital ist. Es ist auch nicht mehr nur das Problem der Steuerfunktion, sondern das Problem des Unternehmens. Wir sehen jetzt, dass die Finanzbehörden Rechnungen und Transaktionen abrechnen wollen, bevor sie überhaupt an die Kunden ausgegeben werden. Wir sehen auch, dass Berichte, die früher monatlich oder vierteljährlich erstellt wurden, nun täglich erstellt werden müssen.

Hier ist es wichtig, die geeigneten Systeme zu haben, um das Problem zu lösen, aber Sie wollen auch eine ganzheitliche, globale Sicht darauf haben, wie Sie diesen Problemen begegnen können und wie Sie sicherstellen können, dass die Systeme nicht nur für die aktuellen, sondern auch für die unweigerlich folgenden Anforderungen der Digitalisierung vorbereitet sind.

Steuern werden zunehmend globalisiert und digitalisiert und werden zu einer essentiellen Geschäftsfunktion und nicht zu etwas, das erst im Nachhinein erledigt wird.

Jetzt sind Sie dran

Haben Sie ein Steuerproblem, bei dem Sie Hilfe benötigen? Sprechen Sie mit unseren Experten und erfahren Sie, wie Sovos Ihnen helfen kann, Ihre Steuerprobleme endgültig zu lösen.

Melden Sie sich für E-Mail-Updates an

Bleiben Sie über die neuesten Steuer- und Compliance-Updates auf dem Laufenden, die sich auf Ihr Unternehmen auswirken können.
Author

Sovos

Sovos was built to solve the complexities of the digital transformation of tax, with complete, connected offerings for tax determination, continuous transaction controls, tax reporting and more. Sovos customers include half the Fortune 500, as well as businesses of every size operating in more than 70 countries. The company’s SaaS products and proprietary Sovos S1 Platform integrate with a wide variety of business applications and government compliance processes. Sovos has employees throughout the Americas and Europe, and is owned by Hg and TA Associates.
Share This Post

E-Invoicing Compliance North America
November 14, 2022
Verwalten Sie Ihre Mandate, bevor sie beginnen, Sie zu verwalten

Es ist ein gutes Jahr, um ein IT-Leader zu sein. Nach viel zu vielen Jahren, in denen der Ausdruck „mit weniger mehr erreichen“ das Mantra der meisten Unternehmen war, wenn es um Technologieausgaben ging, geht es endlich besser. Laut dem Forschungsunternehmen Gartner werden sich die IT-Ausgaben 2022 auf geschätzte 4,5 Billionen $ belaufen. Dies entspricht […]

Mehrwertsteuer und Steuerberichterstattung North America
November 10, 2022
Das rote Telefon klingelt und die IT muss den Anruf annehmen — Fünf Dinge, die Sie wissen sollten

Es ist vielleicht nicht ganz DAS rote Telefon, das klingelt, aber seien Sie versichert, das Management hat es derzeit mit einem ernsten Problem zu tun, und sie schauen sich die IT an, um es für sie zu lösen. Es gibt zwei Dinge, die Boards und C-Suites mehr als alles andere nervös machen. Risiken, die sich […]

EMEA Mehrwertsteuer und Steuerberichterstattung
November 4, 2022
Der Datenpartner, nach dem Sie nicht gefragt haben, ist jetzt verantwortlich.

Stellen Sie sich dieses Szenario vor. Ihr Geschäftspartner ändert die Regeln für Sie mitten im Stream und Ihre Fähigkeit, mit ihm Geschäfte zu machen, hängt nun davon ab, dass Sie Ihre gesamte Berichtsstruktur ändern, um ihren neuen Anforderungen gerecht zu werden. Oh ja, ich sollte auch erwähnen, dass der Zeitrahmen zur Erfüllung dieser Anforderungen extrem […]

EMEA Mehrwertsteuer und Steuerberichterstattung
October 27, 2022
Expert Series Teil IV: Neue Rollen für die IT im Zuge der Ausweitung globaler Mandate

Teil IV von V — Ryan Ostilly, Vizepräsident für Produkt- und GTM-Strategie EMEA & APAC, Sovos Klicken Sie hier, um Teil III der Serie zu lesen.   Die von der Regierung vorgeschriebenen Gesetze zur elektronischen Rechnungsstellung (E-Invoicing) finden in fast allen Regionen der Welt Anwendung und stellen Unternehmen vor strengere Mandate und Erwartungen. In jeden Aspekt […]

EMEA Mehrwertsteuer und Steuerberichterstattung
October 27, 2022
Expert Series Teil V: Neue Rollen für die IT im Zuge der Ausweitung globaler Mandate

Teil V von V — Christiaan Van Der Valk, Vizepräsident für Strategie und Regulierung, Sovos  Klicken Sie hier, um Teil IV der Serie zu lesen.   Die von der Regierung vorgeschriebenen Gesetze zur elektronischen Rechnungsstellung (E-Invoicing) finden in fast allen Regionen der Welt Anwendung und stellen Unternehmen vor strengere Mandate und Erwartungen. In jeden Aspekt Ihres […]