ELEKTRONISCHE RECHNUNGSSTELLUNG IN MEXIKO

Mexiko verfügt über eines der weltweit ältesten und komplexesten Regelwerke im Hinblick auf die elektronische Rechnungsstellung

Mexiko gilt seit mehr als einem Jahrzehnt als Vorreiter auf dem Gebiet der elektronischen Rechnungsstellung. Die überaus umfassenden Freigabevorschriften für elektronische Rechnungen des Landes gehen jedoch gleichzeitig mit erheblichen Risiken einher.

Ohne ein vollständiges elektronisches Rechnungsstellungs-System, das die Integration und Automatisierung sämtlicher steuerlichen Anforderungen (Rechnungen, elektronische Zahlungen, COMEX, elektronische Buchhaltung) innerhalb bestehender ERP-Systeme ermöglicht, sind Unternehmen schlichtweg nicht in der Lage, ihrer geschäftlichen Aktivität in Mexiko nachzugehen.

Kürzliche Änderungen

Sogenannte Complemento de leyendas – Begleitinformationen zu Transaktionen – sind ab sofort für Maquiladoras bzw. für Fabriken, die von amerikanischen Unternehmen innerhalb von Mexiko betrieben werden, im Rahmen des virtuellen Imports von Produktkomponenten (beispielsweise Autoreifen oder Zucker für die Herstellung von Limonade) erforderlich.
Das Verfahren zum Stornieren eines CFDI-Dokuments oder einer E-Rechnung wurde im November 2018 geändert und verpflichtet Lieferanten seither, anstelle der Gewährung von Gutschriften Stornierungsanfragen einzureichen, um zuvor ausgestellte Rechnungen/CFDI-Dokumente für ungültig zu erklären. Darüber hinaus ist der Käufer verpflichtet, die Anfrage innerhalb von 72 Stunden anzunehmen oder abzulehnen.
Die häufig verwendete Complemento-Methode, die sämtliche Transaktionen betrifft, bei denen Zahlungen nach Ausstellung eines CFDI-Dokuments teilweise oder vollständig eingehen, ist seit September 2018 in Kraft.

Faktencheck zur Vorschrift

  • Vorgeschriebenes Freigabemodell erfordert die behördliche Genehmigung jeglicher Transaktionen in Echtzeit
  • Zusatzinformationen zu Transaktionen – sogenannte Complementos – liegen E-Rechnungen je nach Art der Transaktion bei
  • Elektronische Rechnungen müssen mit einer digitalen Signatur versehen sein, um zu bestätigen, dass es sich um eine authentische und ordnungsgemäße Rechnung handelt

Strafen

  • Geldbußen in Höhe von 300–4.602 USD für jede fehlende oder fehlerhafte E-Rechnung
  • Geldbußen in Höhe von 15–4.092 USD für jede Rechnung, die nicht mit den Buchhaltungsdaten übereinstimmt (eContabilidad)
  • Geldbußen in Höhe von bis zu 200 USD für jede im Rahmen der Berichterstattung nicht entsprechend gemeldete überfällige oder fehlerhafte Transaktion
  • Erhöhtes Risiko direkter Überprüfungen auf Compliance-Verstöße seitens der mexikanischen Steuerbehörden (SAT)
  • Angepasste Berechnung des steuerpflichtigen Einkommens auf der Grundlage mutmaßlich nicht gemeldeter Umsätze, was zu Zinsen, Strafen und Bußgeldern führt, die zusätzlich zu den überfälligen Steuerbeträgen gezahlt werden müssen und die sich häufig auf 80–100 % des ermittelten Steuerdefizits belaufen
  • Risiko von Betriebsstillständen

So unterstützt Sovos Unternehmen bei der Einhaltung der Vorschriften zur elektronischen Rechnungsstellung in Mexiko

Die Compliance-Lösungen für E-Rechnungen von Sovos dienen als zentrale Anlaufstelle für die Verwaltung aller vorgeschriebenen Compliance-Aufgaben zur elektronischen Rechnungsstellung in Mexiko und auf der ganzen Welt. Die Kombination abweichender lokaler Lösungen in Ländern weltweit ist sowohl kostspielig als auch risikobehaftet. Die SAP Framework-Lösung von Sovos wurde entwickelt, um spezifische Szenarien der elektronischen Rechnungsstellung in Mexiko zu verwalten und Anforderungen in anderen Ländern weltweit abdecken zu können. Unternehmen können dadurch problemlos in SAP Rechnungen erstellen und Compliance-Prozesse sowohl für die Debitoren- und Kreditoren- als auch für die elektronische Buchhaltung direkt auf SAP überwachen.

Automatisches Ausfüllen von SAP-Tabellen

Die Sovos-Lösung für die elektronische Rechnungsstellung in Mexiko erhebt und veröffentlicht Daten im Einklang mit behördlichen Vorschriften und verwaltet sämtliche Datensätze in SAP. So sind Unternehmen in der Lage, Informationen an einem zentralen Ort zu verwalten, und können sich effektiv auf Audits vorbereiten.

Zertifiziert für Namensraum und SAP mit einem Pfad zu S/4HANA

Mit der in Sovos eingebetteten SAP-Lösung können AR- und AP-Benutzer tägliche Abläufe in den Optimierungsprozessen von SAP verwalten und dabei weiterhin SAP als zentrale Datenquelle nutzen.

Über 70 OEMs

Compliance-Lösungen von Sovos für die elektronische Rechnungsstellung können nahtlos in Ariva, Coupa und viele andere Zahlungslösungen integriert werden.
Kostenloser Leitfaden

Anforderungen zur elektronischen Rechnungsstellung und Berichterstellung in Mexiko

Weitere Informationen über die Entwicklung und Anforderungen der Vorschrift finden Sie in unserem Leitfaden zur elektronischen Rechnungsstellung in Mexiko, den Sie hier herunterladen können.

Funktionsliste

Einfache Konfiguration von Prozessen zur elektronischen Rechnungsstellung

Sovos bietet Fachberatungen zu SAP weltweit, sodass sich SAP-Kunden die Suche und Bereitstellung von SAP-Experten sparen können.

Compliance-Lösungen von Sovos zur elektronischen Rechnungsstellung für marktspezifische Anforderungen und Szenarien

Mit der eingebetteten SAP-Lösung können AR- und AP-Benutzer tägliche Abläufe in den Optimierungsprozessen von SAP verwalten und dabei weiterhin SAP als zentrale Datenquelle nutzen.Die Lösungen und Dienstleistungen von Sovos sind weltweit verfügbar – dank unserer firmeninternen Rechtsexperten für die Rechnungsstellung per Transaktion bei der Vorbereitung zu Clearance sowie bei Post-Audit. Wenn Steuerbehörden neue Vorschriften einführen oder bereits bestehende abändern, bleibt Sovos am Ball. Denn wir wollen, dass Sie Vorschriften weiterhin einhalten können, Sicherheit haben und Unterbrechungen in Ihren Unternehmensabläufen vermeiden können.

Funktionalität integriert in mehr als 60 führenden globalen EDI- und P2P-Netzwerken – einschließlich SAP Ariba

Die Compliance von Sovos eInvoicing ist direkt auf die bekanntesten und komplexesten EDI- und P2P-Systeme ausgelegt. Dadurch ersparen Sie sich Ausgaben und Wartungsarbeiten für teure Integrationen.

Veränderungsmanagement-Funktion überwacht und wartet das System zur elektronischen Rechnungsstellung

SAP-Kunden sparen nicht nur Geld, indem sie für die elektronische Rechnungsstellung auf die Erstellung interner SAP-Datenextraktionen und die Zuordnung von Logiken in SAP verzichten können, sie müssen auch nicht die hohen Kosten, die bei der Überwachung und Wartung dieser Systeme anfallen, übernehmen.

Reservierter, integrierter Namensraum in SAP

Die Compliance-Lösung zur elektronischen Rechnungserstellung von Sovos ist mit ihrem eigenen Namensraum direkt in SAP integriert und stellt die Tools bereit, die SAP-Kunden zur Verwaltung, Kontrolle und Überwachung von Compliance-Prozessen zur elektronischen Rechnungserstellung in Echtzeit brauchen.