Vorschriften für die elektronische Rechnungsstellung in Brasilien

Brasilien verfügt über ein ausgereiftes, jedoch überaus komplexes elektronisches Rechnungsstellungssystem

Im Jahr 2008 führte Brasilien ein elektronisches Rechnungsstellungsmodell ein, in dessen Rahmen die Steuerbehörde des Landes eine Rechnung erhalten und genehmigen muss, bevor ein Lieferant sie einem Kunden ausstellen kann. Mehr als ein Jahrzehnt nach der Einführung dieses Systems hat sich die Digitalisierung brasilianischer Steuerverwaltungs-Aufgaben derart weiterentwickelt, dass ausländische Steuerbehörden Brasilien als das „Google für Steuergüter“ bezeichnen.

Die aktuellen Vorschriften umfassen elektronische Rechnungen für: Lieferungen von Waren (NF-e), Dienstleistungen (NFS-e), Transportdienstleistungen (CT-e), Frachtgüter (MDF-e), SPED und EFD-REINF.

Zur Reduzierung des Risikos von Audits und Beeinträchtigungen der Lieferkette müssen Unternehmen, die in Brasilien geschäftlich tätig sind, ein elektronisches Rechnungsstellungssystem einführen, das es ermöglicht, sämtliche steuerlichen Anforderungen innerhalb ihrer ERP-Systeme zu integrieren und zu automatisieren.

Kürzliche Änderungen

Von speziellen Registrierkassen ausgestellte E-Belege werden zurzeit durch neue Arten elektronischer B2C-Rechnungen ersetzt.
Die Steuerverwaltung führt einen neuen E-Rechnungstyp für Stromanbieter ein.
Mit der Veröffentlichung von REINF-EFD 2.1 wird die Berichterstattung im Vergleich zu v1.4 um zusätzliche Geschäftsbücher erweitert.

Faktencheck zur Vorschrift

  • Erstes Freigabemodell zur elektronischen Rechnungsstellung in Südamerika
  • Alle Rechnungen müssen in XML-Schemata vorliegen, die von Steuerbehörden vorgeschrieben werden.
  • Neben elektronischen Rechnungen können auch unterstützende Begleitdokumente von Lieferanten ausgestellt werden.
  • Dokumente müssen während des gesetzlich vorgeschriebenen Zeitraums aufbewahrt werden.

Strafen

  • Das Versäumnis, eine Rechnung auszustellen, oder die Ausstellung einer Rechnung, die nicht den gesetzlichen und technischen Vorschriften entspricht, führt zu einer Strafe in Höhe von bis zu 100 % des entsprechenden Rechnungswertes oder Transaktionspreises.
  • Die Nichteinhaltung von Rechnungsstellungsvorschriften kann strafrechtlich verfolgt werden.

So unterstützt Sovos Unternehmen bei der Einhaltung der Vorschriften zur elektronischen Rechnungsstellung in Italien

Die Compliance-Lösungen für E-Rechnungen von Sovos dienen als zentrale Anlaufstelle für die Verwaltung aller vorgeschriebenen Compliance-Aufgaben zur elektronischen Rechnungsstellung in Italien und auf der ganzen Welt. Die Kombination abweichender lokaler Lösungen in Ländern weltweit ist sowohl kostspielig als auch risikobehaftet. Die SAP Framework-Lösung von Sovos wurde entwickelt, um spezifische Szenarien der elektronischen Rechnungsstellung in Italien zu verwalten und Anforderungen in anderen Ländern weltweit abdecken zu können. Unternehmen können dadurch problemlos in SAP Rechnungen erstellen und sowohl AR- als auch AP-Compliance-Prozesse durchgehend direkt auf SAP überwachen.

Über ein Jahrzehnt Erfahrung in Mexiko

Sovos ist in Brasilien bereits seit mehr als 10 Jahren als Dienstleister aktiv. Die Sovos-Plattform deckt Rechnungsstellung, Debitorenbuchhaltung, E-Signatur, MwSt.-Berichterstattung und digitale MwSt.-Berichterstattung sowie E-Rechnungen und Automatisierungsprozesse für die Kreditorenbuchhaltung ab.

Zertifiziert für Namensraum und SAP mit einem Pfad zu S/4HANA

Mit der in Sovos eingebetteten SAP-Lösung können AR- und AP-Benutzer tägliche Abläufe in den Optimierungsprozessen von SAP verwalten und dabei weiterhin SAP als zentrale Datenquelle nutzen.

Über 70 OEMs

Compliance-Lösungen von Sovos für die elektronische Rechnungsstellung können nahtlos in Ariva, Coupa und viele andere Zahlungslösungen integriert werden.
Kostenloser Leitfaden

Anforderungen zur elektronischen Rechnungsstellung und Berichterstellung in Brasilien

Weitere Informationen über die Entwicklung und Anforderungen der Vorschrift finden Sie in unserem Leitfaden zur elektronischen Rechnungsstellung in Brasilien, den Sie hier herunterladen können.

Produktliste

eReceipts

Sovos bietet eine globale Freigabelösung für elektronische Belege, bei der B2C-Unternehmen den relevanten Steuerbehörden zwecks MwSt.-Audits Verkaufsstellenbelege vorlegen müssen.

AP Fiscal Automation

AP Fiscal Automation von Sovos automatisiert sämtliche eingehenden Dokumente durch die Abstimmung von Kaufaufträgen mit den entsprechenden XML-Daten und die automatische Abwicklung von Beschaffungsprozessen. So sind Unternehmen in der Lage, ihre Beschaffungskosten zu senken, Risiken zu reduzieren und die Effizienz bei der Entgegennahme gelieferter Waren zu steigern.

Funktionsliste

Einfache Konfiguration von Prozessen zur elektronischen Rechnungsstellung

Sovos bietet Fachberatungen zu SAP weltweit, sodass sich SAP-Kunden die Suche und Bereitstellung von SAP-Experten sparen können.

Compliance-Lösungen von Sovos zur elektronischen Rechnungsstellung für marktspezifische Anforderungen und Szenarien

Mit der eingebetteten SAP-Lösung können AR- und AP-Benutzer tägliche Abläufe in den Optimierungsprozessen von SAP verwalten und dabei weiterhin SAP als zentrale Datenquelle nutzen.Die Lösungen und Dienstleistungen von Sovos sind weltweit verfügbar – dank unserer firmeninternen Rechtsexperten für die Rechnungsstellung per Transaktion bei der Vorbereitung zu Clearance sowie bei Post-Audit. Wenn Steuerbehörden neue Vorschriften einführen oder bereits bestehende abändern, bleibt Sovos am Ball. Denn wir wollen, dass Sie Vorschriften weiterhin einhalten können, Sicherheit haben und Unterbrechungen in Ihren Unternehmensabläufen vermeiden können.

Funktionalität integriert in mehr als 60 führenden globalen EDI- und P2P-Netzwerken – einschließlich SAP Ariba

Die Compliance von Sovos eInvoicing ist direkt auf die bekanntesten und komplexesten EDI- und P2P-Systeme ausgelegt. Dadurch ersparen Sie sich Ausgaben und Wartungsarbeiten für teure Integrationen.

Veränderungsmanagement-Funktion überwacht und wartet das System zur elektronischen Rechnungsstellung

SAP-Kunden sparen nicht nur Geld, indem sie für die elektronische Rechnungsstellung auf die Erstellung interner SAP-Datenextraktionen und die Zuordnung von Logiken in SAP verzichten können, sie müssen auch nicht die hohen Kosten, die bei der Überwachung und Wartung dieser Systeme anfallen, übernehmen.

Reservierter, integrierter Namensraum in SAP

Die Compliance-Lösung zur elektronischen Rechnungserstellung von Sovos ist mit ihrem eigenen Namensraum direkt in SAP integriert und stellt die Tools bereit, die SAP-Kunden zur Verwaltung, Kontrolle und Überwachung von Compliance-Prozessen zur elektronischen Rechnungserstellung in Echtzeit brauchen.

AP Fiscal Automation

AP Fiscal Automation automatisiert sämtliche eingehenden Dokumente durch die Abstimmung von Kaufaufträgen mit den entsprechenden XML-Daten und die automatische Abwicklung von Beschaffungsprozessen. So sind Unternehmen in der Lage, ihre Beschaffungskosten zu senken, Risiken zu reduzieren und die Effizienz bei der Entgegennahme gelieferter Waren zu steigern.