Rumänien SAF-T: Sind Sie bereit für den 1. Januar 2022?

Kelsey O'Gorman
Juni 9, 2021

Es ist schon mehr als ein paar Jahre her, dass Rumänien zum ersten Mal mit der Idee spielte, eine SAF-T-Pflicht einzuführen, um die ständig wachsende Mehrwertsteuerlücke zu bekämpfen. Jahr für Jahr fragten sich die Unternehmen nach dem Status dieses neuen Steuermandats, wobei die ANAF immer wieder versprach, bald Details zu nennen. Nun, die Zeit ist gekommen.

Was ist SAF-T?

Die Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) hat im Jahr 2005 das Standard Audit File for Tax (SAF-T) eingeführt. Das Ziel der digitalen Umsatzsteuererklärung SAF-T ist es, Betriebsprüfern Zugang zu verlässlichen Buchhaltungsdaten in einem leicht lesbaren Format zu geben. Unternehmen können Informationen aus ihren Buchhaltungssystemen exportieren (Rechnungen, Zahlungen, Hauptbuchjournale zusätzlich zu den Stammdateien).

Infolgedessen sollten Prüfungen auf der Grundlage des von der OECD festgelegten standardisierten Formats effizienter und effektiver sein. Da die Länder ein unterschiedliches Format für die Datenerfassung verlangen können, sind keine zwei Länderimplementierungen von SAF-T genau gleich.

Wie setzt Rumänien sein SAF-T um?

Ab 1. Januar 2022 tritt das neue rumänische SAF-T-Mandat für große Steuerzahler in Kraft. Die digitale Einreichung der Umsatzsteuererklärung erfolgt über XML mit über 800 Feldern.

Es scheint, als wolle Rumänien dem von der OECD vorgeschriebenen Format folgen (SAF-T OECD Scheme version 2.0 – OECD standard format). Die technischen Spezifikationen wurden freigegeben und sind auf dem ANAF-Portal zu finden.

Zu den Dokumenten, die verfügbar sind, gehören:

  • SAF-T_Romania_SchemaDefinitionCodes.xlsx – beschreibt in einer tabellarischen Gliederung die Struktur des SAF-T-Schemas für die rumänische Steuerberichterstattung SAF-T
  • Romanian_SAF-T_Financial_Schema.xsd – beschreibt das SAF-T-Schema, das in Rumänien für SAF-T-Berichte zu verwenden ist. Das Beschreibungsformat ist XML Scheme Definition (XSD) und ist nützlich für Unternehmen, die Anwendungen zur automatischen Generierung von SAF-T-Berichten entwickeln
  • Anhang SAF-T – Structura_D.docx – enthält den Anhang der Erklärung und beschreibt alle Validierungsregeln im ANAF-eigenen Format
  • SAF-T OECD Schema Version 2.0 – Standard OECD Format

Jetzt, da die Spezifikationen vorliegen, wird Rumänien bald in die Testphase der Implementierung eintreten; dabei können die Steuerzahler den Vorteil nutzen, Testdaten an die ANAF zu übermitteln. Dies geschieht, um sich mit dem Prozess vertraut zu machen, die Anforderungen zu verstehen und, falls nötig, ihre ERP-Systeme anzupassen. Im Ergebnis sollte dies die vollständige Einhaltung der Anforderungen für Januar sicherstellen. Details zur Teilnahme an der Testphase werden in Kürze auf dem Portal veröffentlicht, sobald sie feststehen.

Was geschieht als Nächstes?

Quellen, die dem rumänischen SAF-T-Implementierungsprojekt nahe stehen, gaben an, dass man hofft, bestimmte Deklarationen eliminieren zu können. Möglicherweise vorausgefüllte Meldungen basierend auf SAF-T-Informationen bereitzustellen, sobald das Projekt in vollem Gange ist. Dies würde sich mit dem Trend der vorausgefüllten Steuererklärungen decken, der sich langsam in der gesamten EU durchsetzt; Italien, Spanien und Ungarn ebnen den Weg für vorausgefüllte Steuererklärungen.

Jetzt sind Sie dran

Setzen Sie sich mit in Verbindung, um Ihre SAF-T-Compliance-Anforderungen in Rumänien zu besprechen. Um mehr darüber zu erfahren, was unserer Meinung nach die Zukunft bringt, laden Sie VAT Trends herunter: Hin zu kontinuierlichen Transaktionskontrollen

Melden Sie sich für E-Mail-Updates an

Bleiben Sie über die neuesten Steuer- und Compliance-Updates auf dem Laufenden, die sich auf Ihr Unternehmen auswirken können.
Author

Kelsey O'Gorman

Kelsey O’Gorman is a Regulatory Counsel at Sovos. Within Sovos‘ Regulatory Analysis function, Kelsey focuses on global sales tax and VAT issues, supporting both the tax determination and reporting engines. Kelsey received her B.A. in Psychology from University at Buffalo and her J.D. from Roger Williams University School of Law. She is a member of the Massachusetts Bar.
Share This Post

IPT
July 14, 2021
IPT-Standort von Risikoänderungen: Ihre Fragen werden beantwortet

Wie in unserem Webinar ausführlich dargelegt hat, sind die Regeln für den Ort des Risikos komplex und entwickeln sich ständig weiter. Das Sovos-Compliance-Team behandelte in der Sitzung viele Themen, wie z. B. Quellen zur Identifizierung des Risikostandorts und Risikostandort vs. Standort des Versicherungsnehmers. Trotz dieses Deep Dives gab es viele Fragen, die wir nicht beantworten […]

EMEA Mehrwertsteuer und Steuerberichterstattung
July 13, 2021
Was ist das japanische System für qualifizierte Rechnungen?

Japan befindet sich mitten in einem mehrjährigen Prozess der Aktualisierung seines Verbrauchssteuersystems. Dieser begann mit der Einführung seines Systems mit mehreren Steuersätzen am 1. Oktober 2019 und der nächste Schritt wird voraussichtlich die Einführung des sogenannten Qualified Invoice Systems als Steuerkontrollmaßnahme am 1. Oktober 2023 sein. Mit dieser bedeutenden Änderung versucht die japanische Regierung, ein […]

E-Invoicing Compliance EMEA Mehrwertsteuer und Steuerberichterstattung
July 12, 2021
Neueste Updates bei E-Dokumenten: Auswirkungen der Beschleunigung bei E-Transformationsanwendungen auf E-Dokumente

Der Weg der Türkei zur E-Transformation, der 2010 begann, wurde 2012 systematischer. Dieser Prozess begann zunächst mit der Einführung von E-Ledgern am 1. Januar 2012 und hat seitdem einen viel größeren Umfang für E-Dokumente erreicht. </p Die türkische Steuerverwaltung (TRA), die den E-Transformationsprozess anführt, hat eine wichtige Rolle dabei gespielt, Unternehmen zur Digitalisierung der Steuer […]

EMEA Mehrwertsteuer und Steuerberichterstattung
July 11, 2021
CTCs und ihre Auswirkung auf die VAT Compliance heute verstehen

In diesem Blog geben wir einen Einblick in kontinuierliche Transaktionskontrollen (CTCs) und die oft damit verbundene Terminologie. Angesichts wachsender Mehrwertsteuerlücken auf der ganzen Welt führen immer mehr Steuerbehörden immer strengere Kontrollen ein. Ihr Ziel ist es, die Effizienz zu steigern, Betrug zu verhindern und die Einnahmen zu erhöhen. Eine der Möglichkeiten, wie Regierungen einen besseren […]

E-Invoicing Compliance EMEA Italy Mehrwertsteuer und Steuerberichterstattung
July 8, 2021
Italien und San Marino: Schritte zur Abfertigung von Zollregimen?

Seit 1993 sind die Lieferungen zwischen Italien und San Marino mit einer Reihe von Zollverpflichtungen verbunden. Dazu gehört auch die Vorlage von Unterlagen bei den Steuerbehörden beider Länder. Nach der Einführung des italienischen E-Invoicing-Mandats im Jahr 2019 haben Italien und San Marino Verhandlungen aufgenommen, um die Verwendung von E-Invoices bei grenzüberschreitenden Transaktionen zwischen den beiden […]