,

Norwegens neue Umsatzsteuererklärung 2022: Detailliert und digital

Bradley Feimer
März 30, 2021

Das Projekt der norwegischen Steuerbehörde zur Modernisierung der Mehrwertsteuer, das MEMO-Projekt, hat eine neue digitale Mehrwertsteuererklärung angekündigt. Sie wird nach einem Pilotprogramm im August dieses Jahres ab Anfang 2022 in Kraft treten. Diese neue MwSt.-Erklärung soll für eine Vereinfachung der Berichterstattung, eine bessere Verwaltung und eine verbesserte Compliance im MwSt.-System sorgen.

Derzeit erfolgt die Eingabe der Umsatzsteuererklärung manuell über das Altinn-Portal, durch die Person oder das Unternehmen, das das Formular einreicht, und basiert auf aggregierten Zahlen, die über 19 Felder ausgefüllt werden. Die neue Erklärung bietet eine gemeinsame Informationsstruktur, die auf der Codeliste von SAF-T basiert und eine detailliertere Berichterstattung über 30 Felder sowie Korrekturen, Forderungsausfälle und Anpassungen ermöglicht.

Norwegen ist der Ansicht, dass die Übermittlung zusätzlicher und umfassender Informationen in der neuen Erklärung vollständigere Daten liefert und eine bessere Analyse der mehrwertsteuerlichen Behandlung der Person oder Einrichtung, die die Erklärung abgibt, ermöglicht. Außerdem wird angenommen, dass dieses neue Format intuitiver ist und den Zugang zu den Informationen verbessert.

Wie funktioniert die neue Mehrwertsteuererklärung in Norwegen?

Jede Umsatzsteuererklärung wird über Daten im Buchhaltungssystem/ERP des Steuerzahlers eingereicht und über eine API an das Behördenportal gesendet. Von dort sendet die Steuerbehörde eine Kennung/Beleg für die eingereichte Erklärung an das Buchhaltungssystem/ERP des Steuerzahlers zurück. Über eine neue visuelle Endbenutzerschnittstelle kann der Einreicher die Steuererklärung auch ansehen und unterschreiben.

Die Idee ist, dass das System Fehler durch falsche Dateneingabe minimiert und die Zeit für die manuelle Dateneingabe reduziert. Die Steuerbehörde hat das neue System bereits mit kleinen Chargennummernsätzen getestet. Ab März 2021 werden die Tests des Validierungsdienstes des Buchhaltungssystems, die Überprüfung der Umsatzsteuererklärung und die Bestätigungsnachricht, die den Inhalt liefert, in größeren Nummernsätzen durchgeführt. Es ist geplant, im Mai 2021 eine vollständige Bewertung des Dienstes durchzuführen, bevor der Pilot im August startet.

Zusätzlich zu den oben genannten Änderungen kann das norwegische Finanzministerium neben der neuen Umsatzsteuererklärung auch ein neues elektronisches Kauf- und Verkaufsverzeichnis einführen. Die neue Auflistung würde alle in Rechnung gestellten Käufe und Verkäufe auf Transaktionsebene melden. Eine solche Änderung würde jedoch eine Änderung des Umsatzsteuergesetzes erfordern, über die das Ministerium bereits diskutiert.

Mit weniger als einem Jahr bis zum Inkrafttreten der neuen Erklärung benötigen Unternehmen möglicherweise noch weitere Klarstellungen und Zeit, um sich auf das neue Berichtsformat vorzubereiten. Insbesondere müssen sie möglicherweise ihre internen Umsatzsteuercodes, die Zuordnung dieser Codes zu den SAF-T-Codes und ihre Buchhaltungsverfahren überprüfen.

Weitere Details und eine aktualisierte Zeitleiste finden Sie auf der Website der norwegischen Steuerbehörde hier.

Jetzt sind Sie dran

Um mehr darüber zu erfahren, was unserer Meinung nach die Zukunft bringt, laden Sie VAT Trends herunter: Towards Continuous Transaction Controls und folgen Sie uns auf LinkedIn und Twitter , um über regulatorische Neuigkeiten und andere Updates auf dem Laufenden zu bleiben.

Melden Sie sich für E-Mail-Updates an

Bleiben Sie über die neuesten Steuer- und Compliance-Updates auf dem Laufenden, die sich auf Ihr Unternehmen auswirken können.
Author

Bradley Feimer

Bradley Feimer is Regulatory Counsel at Sovos. Within Sovos’s Regulatory Analysis function, Bradley focuses on domestic sales tax, international Value Added Tax, and Global Sales Tax. Bradley received a B.A. in English from The Ohio State University and J.D. at Suffolk University Law School. Bradley is a member of the Massachusetts Bar.
Share This Post

E-Invoicing Compliance North America
November 14, 2022
Verwalten Sie Ihre Mandate, bevor sie beginnen, Sie zu verwalten

Es ist ein gutes Jahr, um ein IT-Leader zu sein. Nach viel zu vielen Jahren, in denen der Ausdruck „mit weniger mehr erreichen“ das Mantra der meisten Unternehmen war, wenn es um Technologieausgaben ging, geht es endlich besser. Laut dem Forschungsunternehmen Gartner werden sich die IT-Ausgaben 2022 auf geschätzte 4,5 Billionen $ belaufen. Dies entspricht […]

Mehrwertsteuer und Steuerberichterstattung North America
November 10, 2022
Das rote Telefon klingelt und die IT muss den Anruf annehmen — Fünf Dinge, die Sie wissen sollten

Es ist vielleicht nicht ganz DAS rote Telefon, das klingelt, aber seien Sie versichert, das Management hat es derzeit mit einem ernsten Problem zu tun, und sie schauen sich die IT an, um es für sie zu lösen. Es gibt zwei Dinge, die Boards und C-Suites mehr als alles andere nervös machen. Risiken, die sich […]

EMEA Mehrwertsteuer und Steuerberichterstattung
November 4, 2022
Der Datenpartner, nach dem Sie nicht gefragt haben, ist jetzt verantwortlich.

Stellen Sie sich dieses Szenario vor. Ihr Geschäftspartner ändert die Regeln für Sie mitten im Stream und Ihre Fähigkeit, mit ihm Geschäfte zu machen, hängt nun davon ab, dass Sie Ihre gesamte Berichtsstruktur ändern, um ihren neuen Anforderungen gerecht zu werden. Oh ja, ich sollte auch erwähnen, dass der Zeitrahmen zur Erfüllung dieser Anforderungen extrem […]

EMEA Mehrwertsteuer und Steuerberichterstattung
October 27, 2022
Expert Series Teil IV: Neue Rollen für die IT im Zuge der Ausweitung globaler Mandate

Teil IV von V — Ryan Ostilly, Vizepräsident für Produkt- und GTM-Strategie EMEA & APAC, Sovos Klicken Sie hier, um Teil III der Serie zu lesen.   Die von der Regierung vorgeschriebenen Gesetze zur elektronischen Rechnungsstellung (E-Invoicing) finden in fast allen Regionen der Welt Anwendung und stellen Unternehmen vor strengere Mandate und Erwartungen. In jeden Aspekt […]

EMEA Mehrwertsteuer und Steuerberichterstattung
October 27, 2022
Expert Series Teil V: Neue Rollen für die IT im Zuge der Ausweitung globaler Mandate

Teil V von V — Christiaan Van Der Valk, Vizepräsident für Strategie und Regulierung, Sovos  Klicken Sie hier, um Teil IV der Serie zu lesen.   Die von der Regierung vorgeschriebenen Gesetze zur elektronischen Rechnungsstellung (E-Invoicing) finden in fast allen Regionen der Welt Anwendung und stellen Unternehmen vor strengere Mandate und Erwartungen. In jeden Aspekt Ihres […]