Portugiesische Zuschläge: ASF, INEM und ANPC

Michael Carlton
Juli 27, 2022

Eine steuerähnliche Steuer ist eine Abgabe auf eine Dienstleistung oder ein Produkt, die eine Regierung für einen bestimmten Zweck erhebt. Es kann verwendet werden, um einen bestimmten Sektor (öffentlich und privat) finanziell zu unterstützen.

Im Gegensatz zu den drastischen Veränderungen in der Stempelsteuerberichterstattung innerhalb der portugiesischen Region sind die steuerähnlichen Steuern über viele Jahre hinweg konstant und unverändert geblieben. Sovos hilft Kunden bei der Meldung der zentralen steuerähnlichen Steuern innerhalb der Region:

  • ANPC: Beitrag der nationalen Behörde für den Katastrophenschutz
  • INEM: Beitrag des Nationalen Instituts für medizinische Notfälle
  • FGA: Beitrag zum Kfz-Garantiefonds
  • PR: Beitrag der Nationalen Behörde für Straßenverkehrssicherheit
  • ASF: Beitrag zur Aufsichtsbehörde für Versicherungen und Pensionskassen

Die Berichterstattung über diese Steuern ist vielfältig und umfassend, was für Unternehmen, die mit den Anforderungen nicht vertraut sind, verwirrend werden kann. Die steuerähnlichen Abgaben, insbesondere INEM und ANPC, werden in einer monatlichen Deklarationsstruktur gemeldet, während PR und FGA vierteljährlich und ASF halbjährlich gemeldet werden.

ANPC und INEM: monatliche Berichterstattung

ANPC und INEM werden vierteljährlich gemeldet, und die Prämien für die Azoren, den Kontinent (das portugiesische Festland) und Madeira müssen aufgeteilt werden. Dies sollte vom Versicherer identifiziert und bei den entsprechenden Steuerbehörden gemeldet werden.

Die ANPC-Steuer (auch bekannt als National Authority for Civil Protection Contribution) kann in den Klassen 3-13 erhoben werden und wird üblicherweise mit 13% der Brandrisikoprämie erhoben. Diese Rate ist jedoch nicht für alle Geschäftsklassen einheitlich und kann entsprechend schwanken.

Darüber hinaus kann die INEM-Steuer (auch bekannt als National Institute of Medical Emergency Contribution) auf die Klassen 1, 2, 3, 10 und 18 und in Höhe von 2,5% der steuerpflichtigen Prämie erhoben werden. Der Satz von 2,5% ist in allen Geschäftsklassen einheitlich und wird an der Steuerkonform mit Portugal ausgewiesen, was das Datum des Eingangs der Barzahlung ist (ähnlich wie bei ANPC, FGA, PR und ASF). Schließlich muss ein Jahresbericht für INEM direkt an die Steuerbehörden gemeldet werden, in dem die Gesamtverbindlichkeiten des Geschäftsjahres bestätigt werden.

FGA und PR: vierteljährliche Berichterstattung

Die Berichterstattung über FGA und PR wird vierteljährlich abgeschlossen und in zwei separaten Steuererklärungen eingereicht. Die PR-Steuer beträgt 0,21% der Prämie (im Zusammenhang mit der Kfz-Versicherung) für die Geschäftsklassen 1, 3 und 10; wohingegen ein FGA-Satz von 2,5% der Prämie (in Bezug auf die obligatorische Haftpflicht Dritter) nur für Klasse 10 gilt.

ASF: Halbjahresbericht

Die ASF-Steuer wird mit einem Steuersatz von 0,242% der steuerpflichtigen Prämie erhoben und wird für alle Unternehmensklassen berechnet. Die Rate von 0,242% wird jährlich durch eine ministerielle Anordnung innerhalb Portugals bestätigt. Also, die Steuerbehörde kann den Steuersatz effektiv jährlich ändern. Es ist auch wichtig zu erwähnen, dass ein separater Satz von 0,048% für Lebensversicherungen gilt und in dieser Steuererklärung enthalten ist.

Jetzt sind Sie dran

Müssen Sie sicherstellen, dass Ihr Unternehmen die sich ständig ändernden IPT-Anforderungen in Portugal vollständig erfüllt? Nehmen Sie Kontakt mit den Steuerexperten von Sovos auf.

Melden Sie sich für E-Mail-Updates an

Bleiben Sie über die neuesten Steuer- und Compliance-Updates auf dem Laufenden, die sich auf Ihr Unternehmen auswirken können.
Author

Michael Carlton

Michael joined Sovos in early 2018, primarily focusing on territory submissions for a vast range of allocated territories. Since then, he has become somewhat of an expert for processes especially in Portugal. A core part of Michael’s role as a Compliance Services Representative is reviewing client data to ensure compliance with tax authority deadlines and legislation requirements.
Share This Post

E-Invoicing Compliance North America
November 14, 2022
Verwalten Sie Ihre Mandate, bevor sie beginnen, Sie zu verwalten

Es ist ein gutes Jahr, um ein IT-Leader zu sein. Nach viel zu vielen Jahren, in denen der Ausdruck „mit weniger mehr erreichen“ das Mantra der meisten Unternehmen war, wenn es um Technologieausgaben ging, geht es endlich besser. Laut dem Forschungsunternehmen Gartner werden sich die IT-Ausgaben 2022 auf geschätzte 4,5 Billionen $ belaufen. Dies entspricht […]

Mehrwertsteuer und Steuerberichterstattung North America
November 10, 2022
Das rote Telefon klingelt und die IT muss den Anruf annehmen — Fünf Dinge, die Sie wissen sollten

Es ist vielleicht nicht ganz DAS rote Telefon, das klingelt, aber seien Sie versichert, das Management hat es derzeit mit einem ernsten Problem zu tun, und sie schauen sich die IT an, um es für sie zu lösen. Es gibt zwei Dinge, die Boards und C-Suites mehr als alles andere nervös machen. Risiken, die sich […]

EMEA Mehrwertsteuer und Steuerberichterstattung
November 4, 2022
Der Datenpartner, nach dem Sie nicht gefragt haben, ist jetzt verantwortlich.

Stellen Sie sich dieses Szenario vor. Ihr Geschäftspartner ändert die Regeln für Sie mitten im Stream und Ihre Fähigkeit, mit ihm Geschäfte zu machen, hängt nun davon ab, dass Sie Ihre gesamte Berichtsstruktur ändern, um ihren neuen Anforderungen gerecht zu werden. Oh ja, ich sollte auch erwähnen, dass der Zeitrahmen zur Erfüllung dieser Anforderungen extrem […]

EMEA Mehrwertsteuer und Steuerberichterstattung
October 27, 2022
Expert Series Teil IV: Neue Rollen für die IT im Zuge der Ausweitung globaler Mandate

Teil IV von V — Ryan Ostilly, Vizepräsident für Produkt- und GTM-Strategie EMEA & APAC, Sovos Klicken Sie hier, um Teil III der Serie zu lesen.   Die von der Regierung vorgeschriebenen Gesetze zur elektronischen Rechnungsstellung finden in fast allen Regionen der Welt Anwendung und stellen Unternehmen strengere Mandate und Erwartungen vor. In jeden Aspekt Ihres […]

EMEA Mehrwertsteuer und Steuerberichterstattung
October 27, 2022
Expert Series Teil V: Neue Rollen für die IT im Zuge der Ausweitung globaler Mandate

Teil V von V — Christiaan Van Der Valk, Vizepräsident für Strategie und Regulierung, Sovos  Klicken Sie hier, um Teil IV der Serie zu lesen.   Die von der Regierung vorgeschriebenen Gesetze zur elektronischen Rechnungsstellung finden in fast allen Regionen der Welt Anwendung und stellen Unternehmen strengere Mandate und Erwartungen vor. In jeden Aspekt Ihres Unternehmens […]