IPT-Vorauszahlungen in Belgien verstehen

Hector Fernandez
August 31, 2022

Es ist an der Zeit, zu den Vorauszahlungen der Versicherungsprämiensteuer (IPT) zurückzukehren — eine Fortsetzung unserer Blog-Reihe zu dem wichtigen IPT-Thema. Den ersten Eintrag in unserer Blog-Reihe finden Sie hier.

In den verschiedenen Ländern und Gerichtsbarkeiten Europas werden IPV auf unterschiedliche Weise deklariert und geregelt. Monatlich, vierteljährlich, halbjährlich — das ist je nach Mitgliedstaat unterschiedlich — und einige Länder verlangen Vorauszahlungen, um sicherzustellen, dass die Verbindlichkeiten von Versicherungsunternehmen ordnungsgemäß eingezogen werden.

Belgien ist ein Land, das in seiner Gesetzgebung festlegt, dass IPT-Vorauszahlungen erforderlich sind.

Was ist eine Vorauszahlung?

In diesem Blog können Sie mehr über IPT-Vorauszahlungen erfahren, aber für diejenigen, die unsere Berichterstattung zu diesem Thema verpasst haben, können Vorauszahlungen als Steuergutschrift an eine Steuerbehörde definiert werden, bevor die Zahlung tatsächlich erfolgt ist.

Diese Vorauszahlungssteuer wird abgezogen, um die Steuerverbindlichkeiten zu decken, bis das gesamte Guthaben aufgebraucht ist, und dann müssen die kurzfristigen Verbindlichkeiten entsprechend der in den einzelnen Ländern geltenden Grundlage beglichen werden.

IPT-Vorauszahlungen in Belgien

Jede Gerichtsbarkeit verwendet eine andere Methode, um Vorauszahlungen zu erheben, und wir erklären, wie das in Belgien gesetzlich geregelt ist.

Die Vorauszahlung ist jedes Jahr bis spätestens 15. Dezember fällig. Die Steuerbemessungsgrundlage für die Vorauszahlung ist der Betrag, der im November des laufenden Jahres gezahlt wurde, basierend auf den Steuerverbindlichkeiten des Oktoberzeitraums.

Es ist wichtig, dass Sie sich an die belgischen Steuergesetze halten, um die Steuererklärung bezahlen und innerhalb der Frist einreichen zu können, denn wenn die Steuer nicht innerhalb der zuvor festgelegten Fristen bezahlt wurde, werden die Strafen automatisch ab dem Tag fällig, an dem die Zahlung hätte erfolgen sollen.

Die vorherige Vorauszahlung wird in der nächsten Steuerperiode (Dezember, Januar, Februar und März) entsprechend im Januar, Februar, März und April abgezogen.

Ungenutzte Vorauszahlungen

Was passiert, wenn eine Versicherungsgesellschaft die Vorauszahlung bezahlt hat, aber in den ersten drei Monaten hat die Versicherungsgesellschaft diese Gutschrift nicht verwendet, vielleicht weil keine Policen abgeschlossen wurden und daher keine Einreichung oder Zahlung fällig war?

In diesen Fällen steht die gesamte oder ein Teil der Vorauszahlung noch aus, um abgezogen zu werden, und eine formelle Rückerstattung sollte bei der Steuerbehörde beantragt werden, um die nicht genutzte Vorauszahlung zu erhalten.

Obwohl das ein einfacher Vorgang zu sein scheint, kann es dazu führen, dass die Versicherungsgesellschaft Strafen erhält, wenn die Regeln nicht befolgt oder die Rücksendungen, Zahlungen oder Rückerstattungen nicht innerhalb der richtigen Fristen bearbeitet werden, oder es könnte verhindert werden, dass die Rückerstattung für die nicht genutzte Vorauszahlung erhalten wird.

Jetzt sind Sie dran

Sprechen Sie noch heute mit unserem Team, um Ratschläge zu erhalten, wie Sie dieses oft verwirrende Steuerverfahren steuern können.

Melden Sie sich für E-Mail-Updates an

Bleiben Sie über die neuesten Steuer- und Compliance-Updates auf dem Laufenden, die sich auf Ihr Unternehmen auswirken können.
Author

Hector Fernandez

Hector, a principal compliance services representative, joined the country team at Sovos in 2019 and specializes in Spanish insurance premium taxes. He has eight years’ experience working in Spain (Broseta Abogados) and Dublin (HERTZ) in tax departments dealing with direct and indirect taxes and has completed a Degree in Law and a Masters in International and Community Taxes. He is a Member of the Bar association Law Madrid (ICAM).
Share This Post

E-Invoicing Compliance North America
November 14, 2022
Verwalten Sie Ihre Mandate, bevor sie beginnen, Sie zu verwalten

Es ist ein gutes Jahr, um ein IT-Leader zu sein. Nach viel zu vielen Jahren, in denen der Ausdruck „mit weniger mehr erreichen“ das Mantra der meisten Unternehmen war, wenn es um Technologieausgaben ging, geht es endlich besser. Laut dem Forschungsunternehmen Gartner werden sich die IT-Ausgaben 2022 auf geschätzte 4,5 Billionen $ belaufen. Dies entspricht […]

Mehrwertsteuer und Steuerberichterstattung North America
November 10, 2022
Das rote Telefon klingelt und die IT muss den Anruf annehmen — Fünf Dinge, die Sie wissen sollten

Es ist vielleicht nicht ganz DAS rote Telefon, das klingelt, aber seien Sie versichert, das Management hat es derzeit mit einem ernsten Problem zu tun, und sie schauen sich die IT an, um es für sie zu lösen. Es gibt zwei Dinge, die Boards und C-Suites mehr als alles andere nervös machen. Risiken, die sich […]

EMEA Mehrwertsteuer und Steuerberichterstattung
November 4, 2022
Der Datenpartner, nach dem Sie nicht gefragt haben, ist jetzt verantwortlich.

Stellen Sie sich dieses Szenario vor. Ihr Geschäftspartner ändert die Regeln für Sie mitten im Stream und Ihre Fähigkeit, mit ihm Geschäfte zu machen, hängt nun davon ab, dass Sie Ihre gesamte Berichtsstruktur ändern, um ihren neuen Anforderungen gerecht zu werden. Oh ja, ich sollte auch erwähnen, dass der Zeitrahmen zur Erfüllung dieser Anforderungen extrem […]

EMEA Mehrwertsteuer und Steuerberichterstattung
October 27, 2022
Expert Series Teil IV: Neue Rollen für die IT im Zuge der Ausweitung globaler Mandate

Teil IV von V — Ryan Ostilly, Vizepräsident für Produkt- und GTM-Strategie EMEA & APAC, Sovos Klicken Sie hier, um Teil III der Serie zu lesen.   Die von der Regierung vorgeschriebenen Gesetze zur elektronischen Rechnungsstellung finden in fast allen Regionen der Welt Anwendung und stellen Unternehmen strengere Mandate und Erwartungen vor. In jeden Aspekt Ihres […]

EMEA Mehrwertsteuer und Steuerberichterstattung
October 27, 2022
Expert Series Teil V: Neue Rollen für die IT im Zuge der Ausweitung globaler Mandate

Teil V von V — Christiaan Van Der Valk, Vizepräsident für Strategie und Regulierung, Sovos  Klicken Sie hier, um Teil IV der Serie zu lesen.   Die von der Regierung vorgeschriebenen Gesetze zur elektronischen Rechnungsstellung finden in fast allen Regionen der Welt Anwendung und stellen Unternehmen strengere Mandate und Erwartungen vor. In jeden Aspekt Ihres Unternehmens […]