Vorauszahlungen für Versicherungsprämien: Österreich

Rahul Lawlor
September 13, 2022

In der nächsten Ausgabe unserer Blog-Reihe über Versicherungsprämiensteuer (IPT) schauen wir uns ein für viele weniger bekanntes Regime an, die österreichische IPT-Vorauszahlung.

IPT-Vorauszahlungen in Österreich

Diejenigen, die sich mit dem IPT-Bereich auskennen, werden über diesen Blog ratlos sein, da sie in Österreich höchstwahrscheinlich nie eine Vorauszahlung geleistet haben werden.

Das liegt daran, dass die Vorauszahlung nur für den Fall fällig ist, dass die Steuerperiode im November verspätet bezahlt wird. Aufgrund der verlängerten Frist der österreichischen IPV- und Feuerwehrsteuer (FBT) kommt das in der Praxis selten vor. Zur Erinnerung: Die Steuerzahlung in Österreich muss bis zum 15. Tag (Fälligkeitsdatum) des zweiten Monats in Folge erfolgen (d. h. Januar 2022, fällig am 15. März 2022).

Aber was ist, wenn die Frist für November nicht bis zum 15. Dezember vollständig bezahlt ist? Es muss eine besondere Vorauszahlung in Höhe von 1/12 der Summe der berechneten Steuerbeträge der letzten 12 Steuererklärungsperioden geleistet werden. Diese besondere Vorauszahlung wird für eine nachfolgende Selbstberechnung für den Abrechnungszeitraum November gutgeschrieben.

Was ist mit Elfmeterschießen in Österreich?

In Bezug auf IPT, FBT und Kfz-Versicherungssteuer (VIT) lauten die Regeln wie folgt:

  • Die Strafe für verspätete Einreichung beträgt bis zu 10% pro Jahr der angegebenen Steuer, sofern die Verzögerung nicht als „entschuldbar“ angesehen wird. Wenn die Strafe für verspätete Einreichung unter 50,00€ liegt, sollte keine Strafe verhängt werden.
  • Die Strafe für verspätete Zahlung beträgt 2% pro Jahr des unbezahlten Steuerbetrags.  Wenn die Strafe für verspätete Zahlung unter 50,00€ liegt, sollte keine Strafe verhängt werden.
  • Wenn die Strafe für verspätete Anmeldung/Zahlung nicht innerhalb der Frist für das Zwangsgeld bezahlt wird, kann die Steuerbehörde die Strafe weiter erhöhen.

Österreichs Compliance-Anforderungen

Versicherer sollten sich darüber im Klaren sein, dass Steuerzahlungen zwar monatlich gezahlt werden, die Steuererklärung jedoch auf jährlicher Basis fällig ist, die Frist ist der 30. April. Die Steuererklärung (en) enthält die Steuernummer, den Namen des Versicherers, den monatlichen Steuerbetrag und den bisher für das betreffende Jahr als Steuer gezahlten Betrag.

Bei FBT-Verbindlichkeiten wird der Betrag gleichmäßig zwischen dem Versicherten und dem Versicherer aufgeteilt. Also, für ein Risiko mit einem Feueranteil von 100% und einer Prämie von 100,00€ würde der Versicherte zusätzlich zu den 11,00€ IPT-Betrag auch 4,00€ FBT zahlen. Die restlichen 4,00€ FBT wären vom Versicherer.

Unter Ausnahmeregelungen gibt es in Österreich eine ziemlich erschöpfende Liste. Einige davon sind Exportkredite, grenzüberschreitende Fracht, Rückversicherung und Vieh (falls die Versicherungssumme 3,650€ nicht übersteigt, sowie Tierversicherungen bei einer kleinen Tierversicherungsgesellschaft).

Es kann eine Herausforderung sein, mit den Änderungen der IPT-Compliance-Anforderungen in Österreich und der gesamten EU Schritt zu halten. Unser Expertenteam kann Sie durch die Einzelheiten führen und sicherstellen, dass Sie auf dem richtigen Compliance-Weg sind.

Melden Sie sich für E-Mail-Updates an

Bleiben Sie über die neuesten Steuer- und Compliance-Updates auf dem Laufenden, die sich auf Ihr Unternehmen auswirken können.
Author

Rahul Lawlor

Rahul is a compliance services manager, responsible for overseeing the delivery of indirect tax compliance services for a portfolio of global insurers. He joined Sovos in 2016 after completing a Financial Maths degree from the University of Surrey.
Share This Post

E-Invoicing Compliance North America
November 14, 2022
Verwalten Sie Ihre Mandate, bevor sie beginnen, Sie zu verwalten

Es ist ein gutes Jahr, um ein IT-Leader zu sein. Nach viel zu vielen Jahren, in denen der Ausdruck „mit weniger mehr erreichen“ das Mantra der meisten Unternehmen war, wenn es um Technologieausgaben ging, geht es endlich besser. Laut dem Forschungsunternehmen Gartner werden sich die IT-Ausgaben 2022 auf geschätzte 4,5 Billionen $ belaufen. Dies entspricht […]

Mehrwertsteuer und Steuerberichterstattung North America
November 10, 2022
Das rote Telefon klingelt und die IT muss den Anruf annehmen — Fünf Dinge, die Sie wissen sollten

Es ist vielleicht nicht ganz DAS rote Telefon, das klingelt, aber seien Sie versichert, das Management hat es derzeit mit einem ernsten Problem zu tun, und sie schauen sich die IT an, um es für sie zu lösen. Es gibt zwei Dinge, die Boards und C-Suites mehr als alles andere nervös machen. Risiken, die sich […]

EMEA Mehrwertsteuer und Steuerberichterstattung
November 4, 2022
Der Datenpartner, nach dem Sie nicht gefragt haben, ist jetzt verantwortlich.

Stellen Sie sich dieses Szenario vor. Ihr Geschäftspartner ändert die Regeln für Sie mitten im Stream und Ihre Fähigkeit, mit ihm Geschäfte zu machen, hängt nun davon ab, dass Sie Ihre gesamte Berichtsstruktur ändern, um ihren neuen Anforderungen gerecht zu werden. Oh ja, ich sollte auch erwähnen, dass der Zeitrahmen zur Erfüllung dieser Anforderungen extrem […]

EMEA Mehrwertsteuer und Steuerberichterstattung
October 27, 2022
Expert Series Teil IV: Neue Rollen für die IT im Zuge der Ausweitung globaler Mandate

Teil IV von V — Ryan Ostilly, Vizepräsident für Produkt- und GTM-Strategie EMEA & APAC, Sovos Klicken Sie hier, um Teil III der Serie zu lesen.   Die von der Regierung vorgeschriebenen Gesetze zur elektronischen Rechnungsstellung (E-Invoicing) finden in fast allen Regionen der Welt Anwendung und stellen Unternehmen vor strengere Mandate und Erwartungen. In jeden Aspekt […]

EMEA Mehrwertsteuer und Steuerberichterstattung
October 27, 2022
Expert Series Teil V: Neue Rollen für die IT im Zuge der Ausweitung globaler Mandate

Teil V von V — Christiaan Van Der Valk, Vizepräsident für Strategie und Regulierung, Sovos  Klicken Sie hier, um Teil IV der Serie zu lesen.   Die von der Regierung vorgeschriebenen Gesetze zur elektronischen Rechnungsstellung (E-Invoicing) finden in fast allen Regionen der Welt Anwendung und stellen Unternehmen vor strengere Mandate und Erwartungen. In jeden Aspekt Ihres […]